Ihre Heimat war der Tabak - Teil II

Exotisch hatte er auf sie gewirkt. In seiner reservierten, bleichen Erscheinung und mit dem aufgeknöpften Hemd, welches verriet, dass sein Körper sich sichtlich gegen die tropische Wärme bemühte.

Christian hatte sie auf dem Gang vor seinem Hotelzimmer, in einem fast akzentfreien Spanisch, angesprochen. Ein gut aussehender, sichtlich wohlhabender Europäer. Sie schämte sich ein wenig in ihrer Putzkleidung, doch das liess sie sich nicht anmerken.

Es war Esperanzas erster Tag als Reinigungskraft im 5 Sterne Luxus Hotel in Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Ihre Heimat, ihre Insel. Sie war jung, frisch verlobt. Hatte ihr Glück darin gesehen, mit ihrer grossen Liebe Hasiel bald eine Familie zu gründen. Hasiel, der auf einer Tabakplantage arbeitete, war stolz auf seine Esperanza, als sie die Zusage vom Hotel erhielt. Und dann, an Esperanzas erstem Tag, begegnete ihr Christian, der höflich und gewandt mit ihr auf Spanisch flirtete.

Es war mitten in ihrer Arbeitszeit, doch das schien ihn nicht zu stören. Sein Auftreten, gemeinsam mit den ersten Eindrücken in diesem Hotel, wirkten auf sie mit magischer Anziehungskraft. Die grossen, sauberen Zimmer. Der weite Ausblick aus der imposanten Fensterwand in eine andere Welt. Eine Welt, die sie schon, seit sie denken konnte, kannte. Der Luxus war wie ein Magnet für all ihre Sinne. Überall glänzte es. Vom seidenen Bettbezug bis zum Bereich für die Putzangestellten. Prunkvolle Leuchten, marmorierte Fussböden und inmitten all dem: Christian.

Sie merkte, dass er ihr besondere Aufmerksamkeit schenkte und sie wagte es nicht ihn abzuweisen. Als er sie nach ihrer Telefonnummer fragte, zögerte sie innerlich. Sie dachte mit einem heissen Schuldgefühl an ihren Hasiel, als sie ihre Telefonnummer in Christians Smartphone eintippte. Seine Geschäftsreise sei morgen vorbei, erklärte er ihr, und er würde zurück in die Schweiz reisen. Dort sei es verschneit und er versprach ihr Bilder zu schicken, von verschneiten Weihnachten aus seiner Heimat. Sie lächelte ihm zu und hoffte innerlich, er würde ihr nie schreiben. Und doch wünschte sie es sich. Denn an diesem Tag wurde ihr bewusst, dass seine Welt in Wirklichkeit auch ihre Welt sein sollte.

Ersten Teil verpasst?

Hier kannst du den ersten Teil der Story von Esperanza nachlesen.

Die Welt der Cigarren und Cigarillos

Wann wurden Sie geboren?

Cigarren und Cigarillos sind Genussmittel für Erwachsene. Für den Zugriff auf diese Seite müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.
Indem Sie diese Seite betreten, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookies zu.

Sie wollen mehr? Schauen Sie sich das VILLIGER Login an!

Sie wollen mehr? Schauen Sie sich das VILLIGER Login an!

Sagen Sie uns bitte zunächst, wann Sie geboren wurden, bevor wir fortfahren.

Cigarren und Cigarillos sind Genussmittel für Erwachsene. Für den Zugriff auf diese Seite müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.
Indem Sie diese Seite betreten, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookies zu.